Andrea Buchholz

Medienastrologin – Karmaastrologin – Weltlinien

Astrologischer Newsletter

03.2019

Die Highlights

Neubeginn, Verzicht und Entgiftung: Neumond in den Fischen

06. März
Wenn der Neumond das Zeichen Fische betritt, ist die Zeit reif, sich von  schlechten Lebensgewohnheiten zu verabschieden. Nur an diesem einen Neumond im Jahr kann man sich ganz entspannt und vor allem
viel erfolgreicher als sonst von seinen persönlichen Lastern, wie
beispielsweise dem Rauchen, zu viel Alkohol, Süßigkeiten, Fast Food
etc., verabschieden. Das Positive daran: Man erlebt es weniger als
Verzicht, sondern fühlt sich stattdessen wie von einer Zentnerlast befreit.

Eros-Mondknoten-Konjunktion: Emotionale Gefühlsausbrüche und Familienbande

15. bis 25. März
Mondknoten und Eros verbinden sich zum Frühlingsbeginn im feinfühligen Krebs. Kein Wunder, dass emotionale Themen und Familiengeschichten auf einmal Hochkonjunktur haben, vor allem wenn sie einen karmischen Hintergrund besitzen. Vielleicht weckt dieser Aspekt das Bedürfnis in uns, sich wieder stärker mit unserer Familie auseinanderzusetzen und zu verbinden. Auch das eigene innere Kind fordert in diesen Tagen verstärkt Aufmerksamkeit und wir zeigen uns ganz bewusst von unserer emotionalen Seite. Alles was uns innerlich bewegt und uns Kraft gibt, bricht jetzt mit aller Macht und Leidenschaft nach außen. Und wehe, es kommt jemand den Menschen, die wir lieben, gefährlich nahe, dann erwacht die Löwenmutter in uns, die alles und jeden beschützen möchte.

Mars-Eros-Sextil: Möge die Kraft mit uns sein!

01. bis 31. März
Wenn Mars und Eros im Sextil aufeinander treffen, dann schwirren echt starke Energien durchs Universum. Dieser kosmische Testosteron-Aspekt weckt starke Leidenschaften in uns – nicht auf der erotischen Ebene. Vielmehr stärkt es unseren leidenschaftlichen Einsatz für all das, was uns persönlich wichtig ist. Wenn man eine Idee, ein Projekt oder eine Herzensangelegenheit forcieren möchte, dann bitte jetzt, denn man platzt nun förmlich vor Tatendrang und Begeisterung.

Jupiter-Lilith-Sextil: Mehr Freiheit und Selbstbestimmtheit

01. bis 31. März
Auch im März verbinden sich Jupiter und Lilith harmonisch in einem Sextil miteinander. Das nimmt Lilith ein wenig ihre rebellische Wildheit und verleiht Jupiter mehr Mut und Entschlossenheit. Jetzt können wir uns ohne Angst unseren tiefsten Wünschen und Sehnsüchten stellen. Wir können sogar unsere Schattenthemen und dunklen Seiten annehmen, ohne unseren Glauben an das Gute und Richtige zu verlieren. Das macht uns stärker, freier und selbstbestimmter, denn wir trauen uns nun, Dinge zu tun und zu sagen, die vorher niemals möglich waren. Damit können wir unserem Leben eine neue Richtung geben und haben endlich die Chance auf ein glücklicheres und erfülltes Leben im Reinen mit uns selbst.


Rückläufige Planeten

Merkur ist zwischen dem 05. und 28. März rückläufig.

Jetzt bitte keine Verträge unterschreiben, nichts kaufen, nicht heiraten, sich nicht selbstständig machen und sich möglichst auch nicht operieren lassen. Günstig ist der rückläufige Merkur aber für alle Unternehmungen, die einen Bezug zur Vergangenheit haben. Zum Beispiel können Sie in dieser Zeit alte Kunden zurückgewinnen, liegen gebliebene Korrespondenz abarbeiten oder Ihre Steuererklärung beim Finanzamt abgeben.


Schwendtage

Die Schwendtage im März: 13., 14., 15. und 29.

Die Schwendtage galten bereits im Altertum als Unglücks- oder Chaostage. Auch heute sollte man an diesen Tagen nichts Neues beginnen bzw. wichtige Unternehmungen starten, wie beispielsweise eine Reise, den Urlaub, eine neue Arbeit, eine Operation, sich verloben oder heiraten, umziehen oder Geschäftsabschlüsse.