Andrea Buchholz

Medienastrologin – Karmaastrologin – Weltlinien

Astrologischer Newsletter

Der kosmische Newsletter

Aspekte, Rückläufer und Schwendtage im August 2022

Saturn-Uranus-Quadrat: Zurück in die Zukunft!

01.08. – 31.08.2022
Und auf geht es in die vierte Runde dieses brisanten, fast schon traumatisch wirkenden Quadrates. Auf der einen Seite schreit alles förmlich nach Veränderung (Uranus), auf der anderen Seite wirkt Saturn, der schon fast zwanghaft versucht das „Alte“ (Herrschafts-, Wirtschafts- und Sozialsysteme) zu bewahren. Ganz nach dem Motto: „Das haben wir doch schon immer so gemacht! Warum also etwas verändern?“ Diese Konstellation lässt uns gerade mächtig auf die Barrikaden gehen, wenn wir uns gefangen, eingesperrt und bevormundet fühlen. Sie merken schon, dies ist eins zu eins die Situation, in der wir uns gerade weltweit befinden. Die Welt, die Gesellschaft und auch die Meinungen sind tief gespalten. Auf der einen Seite wissen wir alle, dass wir verantwortungsvoll und diszipliniert bleiben (Saturn) müssen (auch mit unseren Ressourcen – Thema Energie), auf der anderen Seite haben wir keine Lust mehr weiterzumachen wie bisher und würden am liebsten ausbrechen und die Welt verändern (Uranus). Der Uranus im Stier rüttelt an unseren Grundwerten und Überzeugungen, will einen Sprung in die Zukunft wagen, aber in Wahrheit stecken wir wegen des Quadrates von Saturn alle gerade fest. Und zwar jeder, angefangen von Andersdenkenden bis hin zu den Vernünftigen. Unsere Welt (staatlich, sozial und wirtschaftlich) und persönlichen Leben befinden sich im Umbruch und alles was um uns geschieht ist nur ein Symptom für die Dinge, die sich nun ändern müssen und auch ändern werden.

Eros-Ceres-Konjunktion

01.08. – 16.08.2022
Fast schon ein wenig paradox ist die Konjunktion zwischen den Asteroiden Ceres und Eros. Ceres wünscht sich Erdung, Verbindlichkeit, Treue und Anlehnung – vor allem in Beziehungen. Eros dagegen will Leidenschaft, Sexualität, Temperament und Aufregung. Solange wir diese Leidenschaft nicht in Nachbars Garten suchen, hat diese Konstellation jedoch etwas sehr Inspirierendes und kann unseren Alltagstrott (zum Glück) ganz gehörig aufmischen. Warum auch nicht? Vielleicht brauchen wir gerade alle etwas, was die Flamme unserer Leidenschaft (Eros) nährt (Ceres), um uns endlich wieder wahrhaft und lebendig zu fühlen.

Chiron-Lilith-Quadrat: Schattenarbeit

01.08. – 31.08.2022
Treffen diese beiden Prinzipien aufeinander, geht es sehr viel um Achtsamkeit und Bewusstsein sich selbst gegenüber. Wundern Sie sich nicht, wenn im August Beziehungskonflikte oder allgemein Probleme zwischen Männern und Frauen hochkochen und eskalieren können, denn es geht um den Umgang mit alten Verletzungen der eigenen weiblichen und männlichen Prinzipien, die im Konflikt miteinander stehen. Uralte Schattenthemen können ans Tageslicht treten und wir sind dazu aufgefordert, die daraus resultierenden inneren und äußeren Konflikten mit einem neuen Bewusstsein entgegenzutreten. Veränderung ist jetzt alles, damit sich in uns, in unseren Beziehungen ein neues Gefühl und mehr Gleichberechtigung bilden kann.

Neptun-Juno-Konjunktion: Seelenpartner

01.08. – 15.08.2022
Spüren Sie es auch? Nein, es sind nicht die Ameisen im Garten oder auf Ihrer Picknickdecke unter der Sommersonne. Es ist dieses irre Kribbeln, wenn Sie an Ihren Lieblingsmenschen denken, auch wenn Sie vielleicht gerade nicht bei ihm sein können. Wer jemals den Wunsch verspürt hat, völlig mit dem geliebten Menschen eins sein zu können, der wird diesen Monat wahrscheinlich vom Kosmos belohnt werden. Beziehungen, die unter genau dieser Konstellation beginnen, geben einem das absolute Gefühl von Sicherheit, Vertrauen, Geborgenheit und Seelenverwandtschaft.

Neptun-Pandora-Trigon: Sinnsuche und Kreativität

01.08. – 10.08.2022
Haben Sie aktuell ein ungewöhnliches Gefühl von Umtriebigkeit, extremer Neugierde und Sinnsuche? Völlig normal bei Aspekten zwischen Neptun und dem Asteroiden Pandora. Eine gewisse Ruhelosigkeit und Unruhe gehören hier immer dazu, denn Pandora stiftet uns dazu an das Neue zu entdecken. Im Trigon mit Neptun kann sich das in einer Vielzahl neuer Ideen und einer enormen Kreativität ausdrücken. Wir sehnen uns jetzt mehr denn je nach Abwechslung, Veränderung und sind einfach offen für neue inspirierende Dinge, Ideen und Menschen in unserem Leben.

Uranus-Mondknoten-Konjunktion: Zukunft und Fortschritt

01.08. – 31.08.2022
Trifft Uranus auf die Mondknotenachse, dann wirft die Zukunft Ihre Schatten voraus. Viele Gedanken und Entwicklungen, die in dieser Zeit Ihren Anfang finden, werden dem Zeitgeist weit voraus sein. Nicht verwunderlich, dass manches erst einmal als Hirngespinst oder Zukunftsutopie abgetan wird, dabei kann so manche Idee oder Erfindung zur Lösung eines kollektiven Problems beitragen, wenn man dem Ganzen nur eine reale Chance gibt. Es könnte in diesem Monat auch zu spektakulären Entdeckungen und Erkenntnissen kommen. Viele werden versuchen die Welt durch Ihre Ideen nun ein Stückchen besser machen zu wollen, sei es durch technischen oder sozialen Fortschritt. Auch Fehlentwicklungen können nun rechtzeitig erkannt werden und am Ende kann doch noch alles auf den richtigen Weg gebracht werden.

Jupiter-Lilith-Quadrat: Rebell Yell

01.08. – 12.08.2022
Ein ziemlich umtriebiger Aspekt ist dieses Quadrat zwischen Jupiter und Lilith. Irgendwie wird diesen Monat jeder auf der „Reise“ und der Sinnsuche sein. Die einen werden vielleicht im Außen suchen, z.B. in der Politik, der Religion, der Spiritualität, im Ausland oder der Wissenschaft. Am Ende werden Sie jedoch erkennen müssen, dass Sie die Wahrheit weder in den Medien noch bei irgendeinem Anführer, Guru oder sonst was oder wem finden werden, sondern nur tief in sich selbst. Dieser Aspekt kann andererseits auch für Konflikte mit Autoritätspersonen im Bereich Schule, Religion oder Gericht stehen, weil man vielleicht eine andere, eventuell auch deutlich rebellischere und radikale Meinung vertritt. Versuchen Sie es jedoch nicht zu übertreiben und verfallen nicht in eine Art hyperaktiven Missionierungsaktionismus. Auch wenn es Ihnen mit Lilith schwerfällt sich zurückzuhalten und Sie gerade jetzt das Gefühl haben gegen das Establishment rebellieren zu müssen, versuchen Sie nicht ständig auf Krawall gebürstet zu sein. Mit mehr Toleranz anderen gegenüber läuft alles gleich viel entspannter.

Neptun-Pluto-Sextil: Wünsche ans Universum

01.08. bis 31.08.2022
Dieser Aspekt stellt eine starke Verbindung zum Universum und unserem Glauben her. Er lehrt uns, dass es nicht immer darauf ankommt, was wir im Endeffekt tun, um die Dinge und die Umstände zu verändern. Manchmal ist es wichtiger, dass wir einfach nur vertrauen und fest daran glauben, dass alles was geschieht einem höheren Zweck dient, wenn wir loslassen und glauben. Vielleicht erkennen wir genau aus diesem Grund und gerade jetzt, dass wir keine Angst mehr haben sollen. Wir sind nicht ohnmächtig ausgeliefert, denn am Ende hängt alles von einer Tatsache ab: Innen wie Außen – alles kommt zu uns, wenn wir an uns selbst glauben!

Saturn-Mondknoten-Quadrat: Karma is a Bitch

01.08. – 31.08.2022
Wenn Saturn und der Mondknoten sich in einem schwierigen Aspekt miteinander treffen, dann liegen Schicksal und oftmals ein Wendepunkt unseres Lebens in der Luft. Gerade wenn wir es schon in der Vergangenheit schwer hatten und bisher wenig Hoffnung auf eine positive Wende bestand, könnte diese schicksalhafte Konstellation alles verändern. Es sind jedoch nicht immer die positiven Ereignisse und Umstände, die uns das Universum in diesen Tagen schicken wird und uns dadurch zum Umdenken zwingen. Egal wie oder was, es wird mit Sicherheit alles verändern. Auf den ersten Blick ist es manchmal nicht das, was wir uns erhofft oder gewünscht haben. Aber manchmal ist es genau das Unerwartete, was uns die Augen und das Herz öffnet. Am Ende könnte dies ein persönlicher oder globaler Durchbruch sein, der uns endlich aus dem gesamten (karmischen) Schlammassel befreit.


Rückläufige Planeten

Jupiter ist den gesamten August rückläufig. Damit sollten Sie das Wort Expansion erst einmal aus Ihrem Wortschatz streichen. Firma vergrößern, in den eigenen vier Wänden um- bzw. ausbauen – das sind nun alles Vorhaben, die geradewegs zum Scheitern verurteilt sind. Auch ein Studium sollten Sie nicht gerade jetzt beginnen, denn entweder Sie brechen dieses vorzeitig ab oder Sie werden es beruflich später nicht anwenden.

Saturn bleibt auch im August rückläufig. Mit dem Chef oder anderen Autoritätspersonen legen Sie sich bei einem rückläufigen Saturn besser nicht an. Auch bei Behörden könnten Sie unter Umständen auf Granit beißen. Eine Erbschaft steht ins Haus? Das kann nicht gut gehen. Sie erben höchstwahrscheinlich eine Bruchbude, einen Schuldenberg oder einen ganzen Haufen Ärger. Also: Besser die Testamentseröffnung verschieben oder das Erbe gleich ganz ablehnen. Antiquitätenläden sollten Sie jetzt besser auch nicht eröffnen – da ist in mehr als einer Hinsicht sicherlich der Wurm drin.

Uranus ist ab dem 24. August rückläufig. Vorsicht Hochspannung! Damit es bei einem rückläufigen Uranus nicht zu bösen Überraschungen kommt, sollte man jetzt besser keine elektrischen Geräte kaufen und auch die Finger von Elektroinstallationen lassen. Auch die Astrologie sollten Sie in dieser Zeit nicht unbedingt zu Ihrem Beruf bzw. Ihrer Berufung machen, das könnte weniger erfolgreich verlaufen, als Sie anfänglich gedacht haben.

Neptun ist im August weiterhin rückläufig. Jegliche Suchttherapie ist bei einem rückläufigen Neptun für die Katz. Suchen Sie sich lieber einen anderen Zeitpunkt, um dem blauen Dunst oder anderen Süchten zu entsagen. Eine Psychotherapie steht ebenfalls unter keinem guten Stern. Im Gegenteil, frei nach dem Motto “Die Geister, die ich rief”, holt Sie die Vergangenheit später garantiert wieder ein.

Pluto bleibt auch noch im August rückläufig. Bei einem rückläufigen Pluto sollte man sich bloß nicht auf eine Führungsposition einlassen. Überhaupt hat man in dieser Zeit seine lieben Probleme mit dem Thema Macht. Machtspielchen sind nun an der Tagesordnung und man wird gnadenlos mit seinen eigenen Problemen konfrontiert. Auch sein Testament sollte man jetzt nicht unbedingt aufsetzen und seine Erben lieber noch einmal genauer unter die Lupe nehmen. Reisen in die Vergangenheit sind ebenfalls keine gute Idee. Eine Psycho- oder Reinkarnationstherapie wird unter Umständen nicht so gut verlaufen wie erhofft.


Schwendtage

Die Schwendtage im August der 01., 17., 21., 22. und 29.

Die Schwendtage galten bereits im Altertum als Unglücks- oder Chaostage. Auch heute sollte man an diesen Tagen nichts Neues beginnen bzw. wichtige Unternehmungen starten, wie beispielsweise eine Reise, den Urlaub, eine neue Arbeit, eine Operation, sich verloben oder heiraten, umziehen oder Geschäftsabschlüsse.


Zum Monatshoroskop
Zu den Rückläufern