Andrea Buchholz

Medienastrologin – Karmaastrologin – Weltlinien

Astrologischer Newsletter

Aspekte, Rückläufer und Schwendtage im Oktober 2020

Mars Quadrat zum Stellium Jupiter-Saturn-Pluto-Konjunktion:
Es brodelt in der kosmischen Küche!

01. bis 31. Oktober
Nachdem das Stellium ja bereits in den vergangenen Wochen zunehmend zu Spannungen und Veränderungen geführt hat, wird es im Oktober erst so richtig kritisch. Wer die Grundregeln der Astrologie kennt, weiß dass alleine schon ein Quadrat zwischen Mars und Pluto die Hölle auf Erden bedeuten kann. Wenn dann noch der kosmische Schicksalstaktgeber Saturn und Multiplikator Jupiter ihre Finger mit im Spiel haben, dann sollten wir alle vorgewarnt sein. Natürlich gibt es wie bei jeder schwierigen Konstellation keine Aussage, die auf jeden von uns zutrifft, aber eins sollten wir alle wissen: Es kann ungemütlich werden, vor allem um den 10. Oktober herum, wenn das Quadrat exakt wird! Von emotionalen Ausbrüchen bis hin zu echter Gewalt (körperlich und emotional) – jetzt könnten wir schneller als sonst zum Opfer oder auch Täter werden. Wir sollten uns auch in der Öffentlichkeit, im Straßenverkehr oder Sport vorsehen, denn es besteht ein latent erhöhtes Unfallrisiko. Bitte erst gar keine Risiken eingehen! Auch auf der globalen Ebene besteht die Gefahr von Aus- und Umbrüchen. Von Wetter- und Umweltkatastrophen, terroristischen und extremistischen Aktionen, bis zu Revolutionen und Demonstrationen, es kann heftig, aufrührerisch, gefährlich und unberechenbar werden. Eine interessante Endwahlkampfphase in den USA erwartet uns! Aber auch in anderen Ecken der Erde kann es jetzt beginnen zu brennen – im wahrsten Sinne des Wortes.

  • Stellium: Mehr als zwei Planeten in einem Haus / Zeichen stehen nah zusammen und beeinflussen sich gegenseitig
Mars-Lilith-Konjunktion:
Turbulente und aufwühlende Zeiten

01. bis 07. Oktober
Auch die ersten Oktobertage werden durch die Konjunktion von Mars und Lilith zusätzlich schwierig und turbulent, vor allem wenn es sich um lange unterdrückte Gefühle und Aggressionen handelt. Von starkem emotionalem Stress, Frust und Gerangel, bis hin zu Unfällen und Verletzungen ist in dieser Zeit leider alles drin. Auch Naturkatastrophen und extreme Wetterereignisse liegen astrologisch gesehen im Bereich des Möglichen.

Merkur-Juno-Konjunktion:
Die geistige Verbindung

01. bis 22. Oktober
In diesen Tagen können wir eine enge, geistige Verbindung zu Menschen fühlen und erleben. Es ist wie eine spirituelle Hochzeit unter Liebenden oder auch unter Gleichgesinnten. Wenn wir jetzt auf Menschen treffen, sind es vor allem ähnliche Meinungen und Vorstellungen, die uns verbinden. Wenn wir also gerade jetzt ganze Nächte durchdiskutieren, dann ist es nicht verwunderlich. Wir fühlen uns auch stark vom Intellekt oder Menschen, die offen Ihre Meinung vertreten angezogen. Intelligenz macht nun einmal sexy!

Mars im Sextil zum Mondknoten:
Mut zur Veränderung

01. bis 26. Oktober
Die anstehenden Veränderungen bekommen außerdem noch einen kräftigen Schub durch das Sextil von Mars zum Mondknoten. Dieser positive Aspekt fördert die Einsicht, dass wir uns endlich entscheiden müssen. Damit bekommen wir auf persönlicher Ebene den Mut unseren eigenen Weg zu gehen und uns aus Verstrickungen zu lösen. Mit dem Mondknoten weht ein Hauch von Schicksal durch unser Leben, fordert uns dazu auf, ehrlich mit uns zu sein, nicht alles endlos vor uns herzuschieben und endlich zu handeln. Das fühlt sich bisweilen hoffnungslos und anstrengend an, ist jedoch auch gleichzeitig der oft notwendige Handlungsimpuls, um in die Gänge zu kommen.

Jupiter-Neptun-Trigon:
Neue Hoffnungen und Visionen

01. bis 31. Oktober
Egoismus ist out! Mit dem Trigon zwischen Jupiter und Neptun erleben wir im Oktober ein wundervolles Gefühl von Zusammenrücken, Miteinander, Glaube, Hoffnung und Vertrauen. Seit Jupiter im Steinbock steht, spüren wir ganz deutlich, es beginnt sich endlich etwas zu verändern. Dass viele Ansichten, Werte und Systeme (wirtschaftlich, politisch, sozial) längst überholt sind und sich etwas ändern muss, ist längst klar. Jetzt fühlen und spüren wir es auch in unserem Innersten und können endlich unseren Visionen und Träumen folgen. Mit Hilfsbereitschaft und Empathie werden wir in den nächsten Wochen mehr erreichen können als mit Härte, Ehrgeiz und Konkurrenzdenken die letzten Jahre zusammen.


Rückläufige Planeten

Merkur ist ab dem 14. Oktober rückläufig: Jetzt bitte keine Verträge unterschreiben, nichts kaufen, nicht heiraten, sich nicht selbstständig machen und sich möglichst auch nicht operieren lassen. Günstig ist der rückläufige Merkur jedoch für alle Unternehmungen, die einen Bezug zur Vergangenheit haben. Zum Beispiel können Sie in dieser Zeit alte Kunden zurückgewinnen, liegen gebliebene Korrespondenz abarbeiten oder Ihre Steuererklärung beim Finanzamt abgeben.

Mars bleibt im gesamten Oktober rückläufig. Krankenhäusern und allem, was weiße Kittel trägt, sollten Sie ab sofort besser aus dem Weg gehen. Notoperationen sind natürlich nicht vermeidbar. Geplante Operationen sollten Sie dagegen lieber verschieben, weil das Risiko eines zu hohen Blutverlustes gegeben ist. Den Zahnarzttermin können Sie ebenfalls vergessen, das könnte bei einem rückläufigen Mars leider auch eine ziemlich schmerzhafte Angelegenheit werden. Ist Ihr Auto schrottreif oder liebäugeln Sie schon länger mit einem neuen Auto? In den Hochglanzprospekten blättern und schauen ist erlaubt, mehr aber auch nicht. Ihr neues Auto würde innerhalb kürzester Zeit garantiert die “Beulenpest” bekommen oder in einen Unfall verwickelt werden, wenn Sie es bei rückläufigem Mars kaufen. Auch die Werkstatt Ihres Vertrauens sollten Sie jetzt lieber mit keiner Reparatur beauftragen, denn bei einer Reparatur bleibt es garantiert nicht und Ihr Wagen steht innerhalb kürzester Zeit erneut auf der Hebebühne. Und zu guter Letzt: Hände weg von neuen und vor allem riskanten Sportarten – akute Verletzungsgefahr droht.

Uranus ist ebenfalls im gesamten Monat rückläufig. Vorsicht Hochspannung! Damit es bei einem rückläufigen Uranus nicht zu bösen Überraschungen kommt, sollte man jetzt besser keine elektrischen Geräte kaufen und auch die Finger von Elektroinstallationen lassen. Auch die Astrologie sollten Sie in dieser Zeit nicht unbedingt zu Ihrem Beruf bzw. Ihrer Berufung machen, das könnte weniger erfolgreich verlaufen, als Sie anfänglich gedacht haben.

Neptun bleibt im Oktober rückläufig. Jegliche Suchttherapie ist bei einem rückläufigen Neptun für die Katz. Suchen Sie sich lieber einen anderen Zeitpunkt, um dem blauen Dunst oder anderen Süchten zu entsagen. Eine Psychotherapie steht ebenfalls unter keinem guten Stern. Im Gegenteil, frei nach dem Motto “Die Geister, die ich rief”, holt Sie die Vergangenheit später garantiert wieder ein.

Pluto ist noch bis zum 04. Oktober rückläufig. Bei einem rückläufigen Pluto sollte man sich bloß nicht auf eine Führungsposition einlassen. Überhaupt hat man in dieser Zeit seine lieben Probleme mit dem Thema Macht. Machtspielchen sind nun an der Tagesordnung und man wird gnadenlos mit seinen eigenen Problemen konfrontiert. Auch sein Testament sollte man jetzt nicht unbedingt aufsetzen und seine Erben lieber noch einmal genauer unter die Lupe nehmen. Reisen in die Vergangenheit sind ebenfalls keine gute Idee. Eine Psycho- oder Reinkarnationstherapie wird unter Umständen nicht so gut verlaufen wie erhofft.


Schwendtage

Die Schwendtage im Oktober: der 03., 06. und 11.

Die Schwendtage galten bereits im Altertum als Unglücks- oder Chaostage. Auch heute sollte man an diesen Tagen nichts Neues beginnen bzw. wichtige Unternehmungen starten, wie beispielsweise eine Reise, den Urlaub, eine neue Arbeit, eine Operation, sich verloben oder heiraten, umziehen oder Geschäftsabschlüsse.


Zum Monatshoroskop