Andrea Buchholz

Medienastrologin – Karmaastrologin – Weltlinien

Astrologischer Newsletter

Der kosmische Newsletter

Aspekte, Rückläufer und Schwendtage im Mai 2022

Saturn-Vesta-Konjunktion: Alles für ein Ziel

01.05. – 24.05.2022
Noch fokussierter kann kein astrologischer Aspekt sein. Verbindet sich Saturn (Zielstrebigkeit, Disziplin und Ausdauer) mit Vesta (Feuer, Kanalisierung von Energie), dann ist uns kein Weg zu weit und keine Anstrengung zu groß, um das zu erreichen, was wir uns in den Kopf gesetzt haben. Wir setzen in diesen Tagen vielleicht alles auf eine Karte, um einen Traum wahr werden zu lassen. Und dabei ist es uns gleich, was andere über uns denken oder ob wir aus der Reihe tanzen, denn es ist es uns wert für das einzustehen, für das wir innerlich brennen.

Saturn-Mondknoten-Quadrat: Karma is a Bitch

01.05. – 31.05.2022
Wenn Saturn und der Mondknoten sich in einem schwierigen Aspekt miteinander treffen, dann liegen Schicksal und oftmals ein Wendepunkt unseres Lebens in der Luft. Gerade wenn wir es schon in der Vergangenheit schwer hatten und bisher wenig Hoffnung auf eine positive Wende bestand, könnte diese schicksalhafte Konstellation alles verändern. Es sind jedoch nicht immer die positiven Ereignisse und Umstände, die uns das Universum in diesen Tagen schicken wird und uns dadurch zum Umdenken zwingen. Egal wie oder was, es wird mit Sicherheit alles verändern. Auf den ersten Blick ist es manchmal nicht das, was wir uns erhofft oder gewünscht haben. Aber manchmal ist es genau das Unerwartete, was uns die Augen und das Herz öffnet. Am Ende könnte dies ein persönlicher oder globaler Durchbruch sein, der uns endlich aus dem gesamten (karmischen) Schlammassel befreit.

Lilith-Juno-Trigon: Die Liebe ist ein Kind der Freiheit

01.05. – 15.05.2022
Treffen Juno und Lilith im Trigon aufeinander, dann könnten unsere Vorstellungen von Liebe und Partnerschaft ganz schön durcheinandergewirbelt werden. „Feel free and wild…“, das könnte das Sinnbild dieser astrologischen Hochzeit sein, denn hier funktioniert eine Beziehung nur, wenn sich bedingungslose Liebe und Hingabe mit Feuer, Leidenschaft und Freiheit verbinden. Sie müssen nicht gleich eine Kommune gründen, es genügt schon, wenn Sie in Ihrer Beziehung ein paar grundlegende Dinge ansprechen und verändern. Unter dem Strich sollen wir bedingungslos lieben, ohne uns selbst dabei zu verlieren. Kein Wunder, dass jetzt so manche Liebe auf dem Prüfstand steht und hinterfragt wird. Sehen Sie es jedoch als Chance für einen echten und wilden Neuanfang!

Merkur-Pluto-Trigon: Die Macht der Worte und Gedanken

01.05. – 05.05. und 16.05. – 31.05.2022
Normalerweise dauern Aspekte zwischen Merkur und Pluto nur wenige Tage an. Durch die Rückläufigkeit von Merkur ist dieser Aspekt im Mai jedoch wie festgefahren. Wobei Fest gefahren nicht der richtige Ausdruck für so viel Scharfsinn, Tiefe und Emotionalität ist. Wir sind zu tiefen Erkenntnissen fähig, können schwierige Sachverhalte und Themen mit einer Schärfe und Brillanz analysieren wie nur selten. Wir neigen aber auch zu Manipulation, denn unsere Worte finden jetzt mit einer starken Klarheit und Bissigkeit Ihr Ziel. Sarkasmus hat nun Hochkonjunktur. Und wer mit Worten umzugehen vermag, wird sich diesen Monat nicht länger zurückhalten, wenn er das Gefühl hat sich wehren zu müssen.

Stellium Sonne, Uranus, Eros, Toro und Mondknoten im Stier: Ressourcen – Knappheit und Wandel

04.05. – 11.05.2022
Der Mondknoten im Stier steht für Themen wie Werte, Sicherheit und Fruchtbarkeit. Trifft dieser auf Uranus im Stier, der gleichzeitig für Unruhen, Reformen und sogar Naturkatastrophen stehen kann, haben wir bereits das zentrale Thema dieses Stelliums im Mai. Es geht um unsere Ressourcen (Finanzen, Energiereserven, Nahrungsmittel), die im Mai global gesehen auf dem Prüfstand stehen. Es geht nicht nur um Knappheit, was sich ohnehin schon abzeichnet und sich in diesen Tagen noch verstärken (Toro) könnte, sondern wie gehen wir in Zukunft mit diesen Themen um. Wir müssen erzwungenermaßen lernen umzudenken, was sich auch in konkreten globalen Ereignissen in diesem Zeitraum abzeichnen wird. Vielleicht fallen wichtige Ressourcen, wie z.B. Gas, Öl und Nahrungsmittel auf einmal (Uranus) komplett weg, die Finanzwelt wird instabil oder Naturkatastrophen drohen, die im Zusammenhang mit den genannten Themen alles noch schwieriger machen. Es könnten sich dadurch Lösungen abzeichnen, aber die Gesamtsituation noch chaotischer machen. Aus Chaos entsteht zwar meist eine neue Ordnung, aber bis es so weit sein wird, müssen wir erst noch unzählige Probleme lösen und aus dem Weg räumen.

Neptun-Mondknoten-Sextil: Schöne neue Welt

01.05. – 31.05.2022
Auch wenn Sextile in der Regel positive Vibes in unser Leben bringen, so ist die Verbindung zwischen Neptun und Mondknoten dennoch mit einer gewissen Vorsicht zu genießen. Auf der einen Seite kann uns diese Konstellation zu einem fast heldenhaften hilfsbereiten Verhalten animieren. Mitgefühl, Hilfsbereitschaft und Hingabe zu einem höheren Ziel schweißt uns vielleicht gerade jetzt gemeinschaftlich zusammen. Selten steht man so eng beieinander und setzt sich gemeinsam für ein bestimmtes (humanitäres oder kreatives) Ziel ein – gut zu beobachten in der großen Solidarität für die ukrainische Bevölkerung. Gleichzeitig macht uns diese Konstellation auch Angst vor der aktuellen Situation und Chaos im Allgemeinen und benutzt dieses übergroße Engagement, um dem zu entfliehen. Nur wenn wir auch lernen zu vertrauen und zu glauben, können sich ausschließlich die positiven Aspekte dieser Konstellation ungehindert entfalten.

Jupiter-Pluto-Sextil: Pflicht oder Wahrheit?

01.05. – 28.05.2022
Natürlich gilt bei dieser Konstellation nur eins: die schonungslose Wahrheit und Authentizität. Jetzt hilft es sich nicht mehr länger hinter fadenscheinigen Gründen und Ausreden zu verstecken, wir müssen Farbe bekennen. Vielleicht muss man endlich die Vergangenheit hinter sich lassen, sowie Menschen, Umstände und Dinge verabschieden, die der eigenen Weiterentwicklung nicht mehr dienlich sind. Natürlich sollte man es (typisch Jupiter) nicht mit dem Großreinemachen übertreiben. Wir neigen aktuell dazu über das Ziel hinauszuschießen und vielleicht zu viel auf einmal zu wollen. Wenn wir jedoch ehrlich zu uns und unseren Mitmenschen sind, aus aufrichtigen Gründen und Motiven handeln, dann können wir jetzt unglaublich viel erreichen, verändern und unserem Leben einen regelrechten positiven Energieschub geben.

Ceres-Vesta-Trigon: Mehr soziale Gerechtigkeit und Kompetenz

01.05. bis 30.05.2022
Füreinander einstehen und sich kümmern, sind ebenfalls wichtige Themen. Vesta und Ceres stehen fast den ganzen Monat im positiven Trigon. Diese Art von Robin-Hood-Konstellation hilft uns im April, dass wir uns von einer besseren, stärkeren und viel mutigeren Seite zeigen können. Wir setzen uns dabei weniger für die eigenen Bedürfnisse ein, sondern haben den starken Wunsch anderen zu helfen und sie zu verteidigen. Auch auf politischer und gesellschaftlicher Ebene kann diese Konstellation Auswirkungen haben. Möglicherweise finden verstärkt öffentliche Diskussionen mit dem Ruf nach mehr sozialer Gerechtigkeit statt. Auch Sozialreformen rund um den Globus sind nun denkbar.

Jupiter-Neptun-Konjunktion: Wahrheit oder Lüge?

01.05– 09.05.2022
Auch wenn allgemein die Ansicht vertreten wird, dass diese Konstellation der ganz große Hoffnungsschimmer im kosmischen Konstellationschaos der letzten beiden Jahre ist, so ganz sicher kann man sich da leider nicht sein. Eine der Manifestationen dieser Konstellation ist ein starkes Vertrauen darin, dass endlich alles gut werden kann – der berühmte Silberstreif am Horizont und der unerschütterliche Glaube an den Sieg des Guten in dieser Welt. Wie so oft im Leben, liegt die Wahrheit jedoch irgendwo dazwischen. Natürlich brauchen wir alle genau jetzt diesen Hoffnungsschimmer. Wahrscheinlich sieht es auch genauso so aus oder wird uns von anderen so vermittelt: Die Infektionszahlen sinken. Die Omikronwelle ist zu Ende, man hat Corona weitgehend im Griff. Es wird überall wieder geöffnet. Uneingeschränktes Reisen, Treffen und Feiern sind wieder möglich. Auch die Krisen- und Kriegsherde in dieser Welt beruhigen sich. Friedensverhandlungen zwischen der Ukraine und Russland nehmen unter Umständen Gestalt an. Das große Aufatmen beginnt. Dies ist dann genau die Stelle, an der ein zu viel an Optimismus falsch oder zumindest verfrüht ist. Wir sind jetzt gut daran beraten die rosarote Brille ab und zu abzusetzen, sonst folgen auf große Euphorie und blindes Vertrauen die pure Enttäuschung und Ernüchterung. Das gilt auch für das Vertrauen, das wir in Menschen oder die offizielle Berichterstattung stecken, Blender und Falschmeldungen haben bedauerlicherweise Hochkonjunktur. Genießen Sie bitte diese Zeit des Optimismus, vertrauen jedoch niemals blindlings und schauen lieber zweimal hin.


Rückläufige Planeten

Merkur wird am 10. Mai rückläufig: Jetzt bitte keine Verträge unterschreiben, nichts kaufen, nicht heiraten, sich nicht selbstständig machen und sich möglichst auch nicht operieren lassen. Günstig ist der rückläufige Merkur jedoch für alle Unternehmungen, die einen Bezug zur Vergangenheit haben. Zum Beispiel können Sie in dieser Zeit alte Kunden zurückgewinnen, liegen gebliebene Korrespondenz abarbeiten oder Ihre Steuererklärung beim Finanzamt abgeben.

Pluto bleibt im gesamten Mai rückläufig. Bei einem rückläufigen Pluto sollte man sich bloß nicht auf eine Führungsposition einlassen. Überhaupt hat man in dieser Zeit seine lieben Probleme mit dem Thema Macht. Machtspielchen sind nun an der Tagesordnung und man wird gnadenlos mit seinen eigenen Problemen konfrontiert. Auch sein Testament sollte man jetzt nicht unbedingt aufsetzen und seine Erben lieber noch einmal genauer unter die Lupe nehmen. Reisen in die Vergangenheit sind ebenfalls keine gute Idee. Eine Psycho- oder Reinkarnationstherapie wird unter Umständen nicht so gut verlaufen wie erhofft.


Schwendtage

Die Schwendtage im Mai: 03., 10., 22. und 25.

Die Schwendtage galten bereits im Altertum als Unglücks- oder Chaostage. Auch heute sollte man an diesen Tagen nichts Neues beginnen bzw. wichtige Unternehmungen starten, wie beispielsweise eine Reise, den Urlaub, eine neue Arbeit, eine Operation, sich verloben oder heiraten, umziehen oder Geschäftsabschlüsse.


Zum Monatshoroskop
Zu den Rückläufern